Wie wird ein USB-Dongle über das Netzwerk geklont?


Inhalte


  1. Was ist ein USB Dongle?
  2. Häufige Probleme mit USB Dongles.
  3. Die beste Lösung, um einen Dongle-Key zu klonen.

Was ist ein USB Dongle?


Ein USB-Sicherheitsdongle (auch als Hardwareschlüssel oder elektronischer Schlüssel bezeichnet) ist ein Hardwaregerät, das Software vor Kopieren, sowie illegaler und unerlaubter Verwendung schützt.

Die Technologie jedes Schlüssels basiert auf einem speziellen Mikrocontroller mit einem einzigartigen Betriebsalgorithmus. USB-Dongles verfügen über einen nichtflüchtigen Speicher und einige Schlüssel können sogar mit einem integrierten Kryptoprozessor ausgestattet werden.

USB Sicherheits Dongle

Um einen Sicherheitsdongle verwenden zu können, müssen Sie ihn mit einer bestimmten Programmschnittstelle verbinden. Die Interaktion mit einer bestimmten Softwareversion ermöglicht es einem Dongle, seine Funktion auszuführen. Durch diese Interaktion werden die Softwarefunktionen durch den Schlüssel freigegeben und der Inhalt dekodiert.

Häufige Probleme mit USB Dongles.


Einige komplexe und teure USB-Keys bieten die Option zur Netzwerklizenzverwaltung, mit der mehrere Benutzer eines lokalen Netzwerks dieselbe Lizenz verwenden können. Dadurch ist es nicht erforderlich, für jede Maschine einen separaten Dongle zu kaufen. Diese Option eignet sich für alle, die den USB-Schlüssel in einem einzigen Raum verwenden möchten.

Es gibt jedoch einige Software-Dongles, die diese Funktionalität nicht bieten. Sie sind nur für die Verwendung auf einem separaten Computer vorgesehen. Andernfalls funktioniert der Antwortalgorithmus mit der Anwendung nicht. Es stellt sich also die Frage, wie ein USB-Lizenzschlüssel in diesem Fall auf mehrere Maschinen geklont werden kann.

Ein anderes Problem kann auftreten, wenn die Software, auf die Sie zugreifen müssen, nicht mit dem Betriebssystem Ihres lokalen PCs kompatibel ist. In dieser Situation empfiehlt es sich, ein virtuelles Betriebssystem (VMware, Hyper-V, VirtualBox usw.) zu installieren. Dann stehen Sie jedoch vor einer weiteren Herausforderung, da es nicht einfach ist, lokale USB-Geräte an eine virtuelle Umgebung weiterzuleiten. Und was bkann man dann noch tun? Gibt es eine Möglichkeit, den lokalen USB-Key für eine virtuelle Maschine zugänglich zu machen?

Die einfache Methode, einen USB-Dongle zu klonen.

FlexiHub

Electronic Team, Inc. bietet eine einfache und effiziente Lösung zum Klonen von USB-Keys - FlexiHub. Die dedizierte Software erstellt einen USB-Sicherheits-Dongle-Klon und leitet ihn über das Internet an ein Gastbetriebssystem weiter. Mit dieser erweiterten App können Sie auf einfache Weise das Vorhandensein eines USB-Dongles auf einem virtuellen Computer oder einem Remote-Computer in Ihrem Netzwerk emulieren. FlexiHub sorgt für sichere, gut geschützte Verbindungen über LAN, Ethernet oder WIFi. Darüber hinaus unterstützt das Programm Mac-, Windows- und Linux-Plattformen und ist somit eine plattformübergreifende Lösung.

So können Sie den USB-Key Dongle kopieren FlexiHub:


  1. Installieren Sie FlexiHub auf dem Gerät mit angeschlossenem USB-Dongle und allen Computern, die remote auf das Gerät zugreifen.
  2. Registrieren Sie Ihr FlexiHub-Konto. Starten Sie die App auf dem Server-Computer (demjenigen, mit dem der Dongle physisch verbunden ist) und melden Sie sich beim Software-Konto an. Sie sehen die Liste der Geräte, die zur Freigabe bereit sind.
  3. Öffnen Sie nun die App auf einem Remote-Computer und melden Sie sich beim FlexiHub Konto mit denselben Zugangsdaten an. Suchen Sie den USB-Dongle in der Liste der verfügbaren Geräte und klicken Sie auf "Verbinden"”.
  4. Das war es schon! Ab diesem Moment erkennt Ihr PC den Remote-Sicherheitskey, als wäre er physisch mit dem Gerät verbunden.