+1 360 312 7638
Kontakt mit unserem Vertrieb

Virtual Modem PRO
Virtuelles Modem Software

Virtual Modem PRO ist eine Software-Lösung, die virtuelle IP-Modems mit Hilfe der Eltimas Technologie für virtuelle serielle Schnittstellen schafft. Alle erstellten virtuellen Modems werden den virtuellen seriellen Schnittstellen im System zugeordnet. Virtuelle Modems emulieren reale Hardware-Modems und kopieren ihre Funktionalität. Dennoch können virtuelle Modems mehr, weil sie das Ethernet-Netzwerk inklusive Internet, VLAN, VPN anstelle gewöhnlicher Telefonleitung nutzen. Die Verbindung zwischen solchen Modems ist viel schneller und sicherer als die Verbindung über die Telefonleitung.

Virtual Modem PRO kann bis zu 255 virtuellen Modems erzeugen, die genauso wie reale Modems funktionieren (unterstützen AT Hayes-Befehle) und das TCP/IP Protokoll zum Aufbau der Verbindung mit dem Remote-Host benutzen.

Vorteile von Virtual Modem PRO:

  • Verbindung ist schneller und viel sicherer

    Die Verbindung zwischen virtuellen Modems ist viel schneller und sicherer als zwischen Hardware-Modems. Sie hängt nur von der Geschwindigkeit des Prozessors ab. Durchschnittliche Geschwindigkeit der Datenübertragung ist etwa 35 - 40 Kbytes/s.
  • 255 virtuelle Modems können erzeugt werden

    Vergessen Sie gewöhnliche Hardware-Modems! Virtuelle Modems handeln genauso wie reale und nutzen auch das TCP/IP Protokoll. Virtuelle Modems verhalten sich wie reale Modems, und Anwendungen werden Daten wie mit Hilfe der Hardware-Modems austauschen. Machen Sie ein bisschen Platz auf dem Tisch frei, geben Sie kein Geld für neue Hardware-Modems aus und beschleunigen Sie die Verbindung.
  • Faxe dank dem Virtual Modem PRO senden

    Seit der Version 3.0 emuliert Virtual Modem PRO Fax-Modems (kompatibel mit dem Protokoll der Fax-Klasse 1). Jetzt lassen sich Fax-Dienste von Windows oder von einem Drittanbieter einstellen und zum Versand/Empfang der Faxe im Internet ohne Hardware-Modems nutzen. Sparen Sie Geld, indem Sie keine Fax-Geräte kaufen und Faxe auf große Entfernungen über sichere und schnelle virtuelle Modems versenden!

Denken Sie darüber nach unsere Funktionen in Ihre eigene industriespezifische Softwarelösung einzubetten?

Die Eltima Port Virtualization Technologie ist genau das, was Sie brauchen. Tausende erfolgreicher Firmen weltweit haben bereits die Vorteile der Verbindung Ihrer Soft- und Hardware mit unserer fortgeschrittener Technologie erlebt.

Eltima Port Virtualization Technology

Volle Features-Liste

Erstellen Sie bis zu 255 virtuelle Modems im System
Virtuelle Modems sind Kopien der realen - andere Anwendungen werden nie einen Unterschied zwischen Hardware-Modems und virtuellen Modems bemerken.
Hayes (AT-Befehle) kompatibel
Volle Emulation von Modems der Fax Klasse 1
Mit virtuellem Modem kann man Faxe über das Internet versenden
Die wichtigste Fax-Software wird unterstützt (Microsoft Fax/Ventafax/SnappyFax 2000/Mighty Fax)
Gewöhnliche S-Register von Modems werden unterstützt
Verbindung zwischen virtuellen Modems über den TCP/IP Anschluss ist viel schneller als reale Verbindung über das Nullmodem-Kabel. Sie hängt nur von der Geschwindigkeit des Prozessors ab. Durchschnittliche Geschwindigkeit der Datenübertragung beträgt etwa 35-40 Kbytes/sec
Verbindungsgeschwindigkeit in Paaren der seriellen Schnittstellen ist viel sicherer und schneller als physische Verbindung
Automatische Erstellung virtueller Schnittstellen und Modems während des Systemstarts (vor dem Einloggen des Nutzers)

Kundenspezifische Softwareentwicklung

Egal ob Sie auf der Suche nach der Anpassung einer vorhandenen Softwarelösung oder der Entwicklung einer neuen Software sind, wir können es möglich machen!

Das sagen unsere Kunden

  • Das Virtual Modem Pro hat die Installation und die Konfigurierung von Remote Access und die Verwendung in der Virtualisierten Umgebung ohne zwei Internet-Verbindungen und zwei Telefonlinien ermöglicht.
    David London

Gesamtbewertung 4.6
basierend auf 63 bewertungen

Lass uns beginnen

Virtual Modem PRO für Windows
Einschränkungen der Testversion
• 14 Tage voll funktionale Testversion
Systemanforderungen
Windows 2000, Windows XP (32-bit und 64-bit), Windows 2003 32-bit
Letzte Aktualisierung
Version 3.0.3.129 (der 3. Sep, 2006) Versionshinweise