Teile USB über Netzwerk mit einem USB Wireless Adapter: Software und Hardware Lösung

Olga Weis

USB-Geräte sind nun fest im Alltag der Menschen verankert und die Anzahl der Peripheriegeräte die einen USB-Port verwenden, nimmt deutlich zu. Um die Kosten zu senken und die Effizienz zu steigern, verlassen sich die meisten Unternehmen auf die gemeinsame Nutzung von USB-Geräten über das Netzwerk (Wireless, Ethernet oder Internet). Natürlich ist kein einziges USB-Gerät ursprünglich für das Netzwerk freigegeben.

Inhalt


  1. Wann benötigen Sie einen USB-LAN-Adapter
  2. USB to LAN Software

Daher gibt es zwei Möglichkeiten, um Ihr USB-Gerät für den gemeinsamen Zugriff zur Verfügung zu stellen: einen Hardware-USB-to-LAN-Adapter oder eine USB-Netzwerkadapter-Software. Beide Wege sind weit verbreitet und haben ihre Vor-und Nachteile.

Hardware USB LAN Adapter


Um eine Verbindung zum Internet oder einem lokalen Netzwerk herzustellen, verwenden Personalcomputer, Laptops sowie verschiedene mobile Geräte in der Regel einen NIC (Network Interface Controller), der typischerweise in die Systemplatine einer Maschine eingebettet ist. Diese Netzwerkschnittstellenkarte verfügt über einen Port, an den Sie ein Ethernet-Kabel anschließen können. Moderne Computer haben eine eingebaute NIC, während ältere nicht über einen Network Interface Controller verfügen. In diesem Fall können Sie einen USB-LAN-Adapter verwenden. Das Anbringen des Adapters an einem USB-Port ist der einfachste Weg, um die benötigte NIC auf Ihrem System zu installieren. Allerdings ist diese Hardware-Lösung durch die Distanz begrenzt, was nicht sehr bequem ist, beim Zugriff auf ein USB-Gerät, das sich kilometerweit entfernt befindet.

USB to LAN Adapter

Die andere Möglichkeit, USB-Geräte über das Netzwerk zugänglich zu machen und auf sie zuzugreifen, unabhängig von ihrem physischen Standort, verwendet eine dedizierte USB-WLAN-Adapter-Software.

USB Wi-Fi Adapter Software


Wenn Sie einen USB-Wireless-Netzwerkadapter benötigen, können Sie eine Softwarelösung verwenden – USB Network Gate. Hier ein Blick darauf, wie es funktioniert

Schritt 1

Laden Sie die Anwendung hier herunter, die plattformübergreifende Lösung ist für Windows-, Mac- und Linux-Betriebssysteme verfügbar. Installieren Sie USB Network Gate auf Ihrem Computer sowie anderen Computern im Netzwerk.

USB Network adapter software

Schritt 2

  • Sobald die Installation abgeschlossen ist, starten Sie die App und wechseln auf die Registerkarte “Lokale USB-Geräte”;
  • Suchen Sie das Gerät, das Sie freigeben möchten, und klicken Sie auf 'Einstellungen', ein Zahnradsymbol für die Konfiguration der Ports.
  • Einrichten der Verschlüsselung oder Verschlüsselung der Datenübertragung, falls erforderlich;
  • ‘Teilen’ anklicken.

Das war es. Jetzt können Sie eine Verbindung zum gemeinsamen USB-Gerät von jedem Netzwerk-Computer auf dem die Anwendung installiert ist herstellen.

Dank der hervorragenden Funktionen, die von USB Network Gate angeboten werden, ist es möglich, auf das erforderliche USB-Gerät zuzugreifen, unabhängig von seinem physischen Standort, während jede hardwarebasierte Lösung durch die Distanz begrenzt ist und diese Möglichkeit nicht bieten kann. Die effiziente Software ist auch eine perfekte Option für diejenigen, die keine Tonnen von Drähten und Kabel auf ihrem Schreibtisch wollen. USB Network Gate ist eine einfache und bequeme Möglichkeit, Ihre USB-Geräte über das Netzwerk mit minimalem Aufwand zu teilen.

USB Network Gate

Anforderungen für Windows: XP/2003/2008/Vista/7/8/10, Server 2012
Auch erhältlich für Linux, Mac und Android , 5.62MB Größe
Version 8.0.1859 () Versionshinweise