DB9-zu-Ethernet-Connector - Zugriff auf den seriellen Remote-Port

Inhalt:


Was ist DB9?


Die serielle Schnittstelle DB9 wird normalerweise zum Anschließen von Peripheriegeräten an einen Computer (Tastaturen, Mäuse, Drucker usw.) verwendet. DB9-Anschlüsse werden auch in DB9-Kabelbaugruppen für die Datenverbindung verwendet.

Heutzutage ersetzen USB, PS / 2, Firewire und andere moderne Schnittstellen den RS232-Standard DB9, und moderne Computer sind selten mit RS232 DE 9-Ports ausgestattet. Einige Geräte benötigen jedoch noch einen solchen Anschluss, um eine Verbindung zu einem PC herzustellen.

DB9-Anschluss

Was tun Sie, wenn Sie auf ein solches Gerät zugreifen müssen, wenn sich in Ihrem System kein DB9-Port befindet? Einige Apps benötigen noch einen vorhandenen seriellen Anschluss, um mit der Arbeit zu beginnen und Daten zu empfangen. Suchen Sie einen Computer, der über einen Computer verfügt, stecken Sie das Gerät in den Computer ein und greifen Sie mit der DB9-Software über das Netzwerk darauf zu.

Wie kann man über das Netzwerk auf DB9 zugreifen?


DB9 zum Ethernet-Anschluss ist eine Softwareanwendung, mit der Sie über ein Netzwerk (Ethernet, Internet usw.) auf einen Remote-DE 9-Port zugreifen können, sodass Sie den Inhalt und die Funktionalität eines Remote-Geräts so verwenden können, als wäre es lokal angeschlossen. Und umgekehrt: Sie können Ihren Netzwerkcomputern gemeinsamen Zugriff auf Ihr lokales Gerät gewähren. Zuerst, herunterladen und installieren Sie die Software auf allen Computern in Ihrem Netzwerk (LAN / WAN oder Internet), die den erforderlichen seriellen Port verwenden. Danach Zugriff auf Ihren DB9-Anschluss am Remote-Computer, als ob es auf Ihrem lokalen PC war.

DB9-zu-Ethernet-Connector-Software

Mit Hilfe des installierten DB9-zu-Ethernet-Connectors können Sie:

Serielle Schnittstelle für eingehende Verbindungen freigeben (Server)

Die Serververbindung verwendet lokale Ports - virtuell oder real - über Ethernet. Eingehende Clientverbindungen können Daten an ihren lokalen Port übertragen, während Serial to Ethernet Connector diese Datenströme auf dem Server verbindet.

Verbinden Sie den seriellen Port mit dem Remote-Host (Client)

Die Clientverbindung ermöglicht das Umleiten von Daten von einem lokalen Port an den Remote-Server über das TCP / IP-Protokoll. Wenn Sie die IP-Adresse und den TCP-Port des Remote-Servers angeben, zu denen eine Verbindung hergestellt werden soll, wird die Verbindung hergestellt und die vom Remote-Ende gesendeten Daten werden an einen lokalen Port übermittelt.

Broadcast über UDP

Daten von seriellen Ports können über UDP / IP-Protokolle transportiert werden. Somit können alle Ihre seriellen Daten über Ihr lokales Netzwerk übertragen werden.

Die Software unterstützt Windows- und Linux-Betriebssysteme. Die aktuelle Linux-Version ist ein Befehlszeilenprodukt.

DB9-Belegung - RS232-Belegung


Nachfolgend finden Sie die Pinbelegung eines 9-poligen Standard-RS232-Steckers (alternativ als DB9-Stecker bezeichnet).

Bei einem seriellen Anschluss auf Ihrem PC handelt es sich normalerweise um einen männlichen Anschluss (DTE) (siehe unten). Eine weibliche Schnittstelle (DCE) wird normalerweise bei seriellen Geräten gefunden, die an den Port des Computers angeschlossen werden können.

DB9-Belegung - RS232-Belegung

Die Pin-Nummern mit Signalnamen und die Signalrichtung sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

DB9-Pinbelegung

Serial to Ethernet Connector

Voraussetzungen für Windows (32-Bit und 64-Bit): XP/2003/2008/ Vista/7/8/10, Windows Server 2012
Voraussetzungen für Linux: Kubuntu 9.10 „Karmic Koala“, openSUSE 11.2, 7,63 MB freier Speicherplatz, 4,66 MB Größe , 4.66MB Größe
Version 7.1.876 (der 27. Jan, 2017) Versionshinweise
Categorie: Communication Application