Wie teilt man den seriellen Port über LAN?

avatar logo 29. März um 14:41 Uhr

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die besten Software- und Hardwarelösungen, mit denen Sie Ihre wertvollen seriellen Geräte einfach und mühelos über LAN austauschen können.

  • Über einen COM-Port
  • Wired serielle Verbindung: Vor- und Nachteile
  • So teilen Sie eine serielle Verbindung mit dem LAN: Software-Methode
  • Hardwarelösungen für den Zugriff auf RS232 über LAN
  • Über eine serielle Schnittstelle

    Ein serieller Port ist eine der traditionellen I / O-Schnittstellen, die von einem PC oder einem seriell basierten Gerät verwendet werden. In früheren Zeiten dienten serielle Anschlüsse zur Verbindung eines Computers mit Druckern und externen Modems. Heutzutage dient die Schnittstelle dazu, die Kommunikation zwischen wissenschaftlichen Instrumenten, industriellen Anwendungen, Shop-Kassensystemen usw. herzustellen.

    Im Vergleich zu einer parallelen weiblichen Schnittstelle hat eine serielle Schnittstelle einen männlichen Stecker. Im System werden serielle Ports als COM1, COM2, COM3 usw. dargestellt. Jede COM-Schnittstelle hat ihre eindeutige Position im technischen Schema eines PC und repräsentiert eine Ein- / Ausgabe- (I / O) -Adresse sowie eine Interrupt-Request (IRQ) -Ebene. Das bedeutet einen Drucker oder einen Computer unter Verwendung der E / A-Adresse.

    Serielle Schnittstellen können im Vollduplex-Modus arbeiten, dh Daten auf beide Arten (ein- und ausgehend) gleichzeitig transportieren.

    Der gebräuchlichste Standard für eine serielle Schnittstelle ist RS-232. Die Geräte, die über dieses DCE (Datenkommunikationsgerät) und DTE (Datenendgerät) kommunizieren. Die DCE spricht mit dem DTE über serielle Anschlüsse verschiedener Typen. Am weitesten verbreitet sind die Anschlüsse DE-9 (9-polig) oder DB-25 (25-polig).

    Wired serielle Verbindung: Vor- und Nachteile

    Eine Vielzahl von modernen Geräten ist für die Verbindung mit einem PC mit Hilfe eines Standard-RS232-Kabels ausgelegt. Diese Art der Kommunikation ist typisch für die heutige POS-Hardware (Barcode-Scanner, Bondrucker, Zahlungsterminals), automatisierte Industrieanlagen, spezielle Laborgeräte (Elektrochemie-Meter, Spektrometer, Spektralphotometer) und viele andere universelle Geräte und Instrumente.

    Seit vielen Jahren ist RS232 ein Standardprotokoll für die Datenübertragung geblieben. Als kosteneffiziente und zuverlässige Lösung wird dieser Port von einer Vielzahl aktueller Hardware- und Softwareprodukte genutzt. Es dient als grundlegende Art der Kommunikation für Hunderte von seriellen Apps. Angesichts der Allgegenwärtigkeit und Flexibilität der Schnittstelle wird erwartet, dass die Notwendigkeit für diese effiziente Lösung auch in Zukunft anhält.

    Auf der anderen Seite wird eine typische RS232-Verbindung über ein normales Kabel hergestellt, das eine Punkt-zu-Punkt-Kommunikation ermöglicht. Diese Methode zum Verknüpfen von Geräten ist angesichts der Entfernungsbeschränkungen des Hardwarekabels nicht immer praktisch. Darüber hinaus erfordert das Anschließen jedes neuen Peripheriegeräts an einen Computer ein separates Kabel, das an einen separaten seriellen Anschluss des Computers angeschlossen wird. Daher sollte Ihr PC so viele COM-Schnittstellen enthalten wie viele Geräte, mit denen Sie eine Verbindung herstellen möchten. Dies führt nicht nur zu Kabelsalat, der von der Rückseite Ihres Schreibtischs herabhängt, sondern macht es auch schwierig, das Gerät an mehr als einen PC anzubringen.

    Glücklicherweise gibt es einige dedizierte Hardware- und Softwarelösungen, die Ihnen helfen sollen, alle oben genannten Unannehmlichkeiten zu überwinden.

    COM zu LAN Software

    Sec logo

    Serial to Ethernet Connector


    Anforderungen: Anforderungen für Windows (32-bit und 64-bit): XP/2003/2008/ Vista/7/8/10, Windows Server 2012. 4.66MB freier Speicherplatz. Version 7.1.876. (der 29. Jan, 2017). 4.9 Rang basierend auf 52+ Nutzer, Bewertungen(86)
    Categorie: Serial Port Software
    Die einfachste Möglichkeit, das erforderliche Gerät ohne Verwendung eines seriellen Standardkabels mit Ihrem PC zu verbinden, ist das dedizierte Softwareprogramm Serial to Ethernet Connector.
    Serial to Ethernet Connector

    Die App leitet serielle Daten über das TCP / IP-Netzwerk um. Einfach gesagt, mit der Software können Sie einen COM-Port über LAN freigeben und remote darauf zugreifen. Die Lösung ist einfach zu bedienen und erfordert keine Programmierkenntnisse, um eine drahtlose Verbindung zwischen seriellen Geräten herzustellen.

    So können Sie mit dieser effizienten App eine Verbindung zu einem seriellen Port über LAN herstellen:

    1. Verbinden Sie das Gerät, das Sie freigeben möchten, mit einem COM-Anschluss Ihres Computers.
    2. Laden Sie den Seriell-zu-Ethernet-Anschluss herunter und installieren Sie ihn auf dem Computer mit angeschlossenem Gerät (dem Geräteserver) und einem Computer, der per Fernzugriff auf das Peripheriegerät zugreift.
    3. Starten Sie auf dem Server die App und wählen Sie auf der Symbolleiste die Option "Serververbindung". Konfigurieren Sie die Verbindungseinstellungen und klicken Sie auf "Verbindung erstellen".
    4. Erstellen Sie die Client-Verbindung in der Software-Schnittstelle auf dem Remote-PC. Stellen Sie sicher, dass der Hostname des Servers, mit dem Sie eine Verbindung herstellen, und die COM-Portnummer korrekt angegeben sind.
    5. Klicken Sie auf dem Clientcomputer auf "Verbinden".
    6. Serielle Schnittstelle zum Netzwerk
    Das ist es! Jetzt können Sie vollen Zugriff auf die Funktionalität eines seriellen Remote-Geräts haben, als wäre es direkt mit Ihrem PC verbunden. Es sind keine zusätzlichen Hardware oder Kabel erforderlich. Die vollständige Software-Serie-zu-LAN-Lösung ermöglicht die gemeinsame Nutzung einer unbegrenzten Anzahl von COM-Ports zwischen mehreren Computern gleichzeitig. Darüber hinaus können Sie plattformübergreifende Verbindungen zwischen Windows- und Linux-Plattformen erstellen.

    Hardware-Methode für den Zugriff auf den seriellen Port über LAN

    Alternativ zur Seriell-über-LAN-Software können Sie spezialisierte Hardwarelösungen verwenden, um serielle Geräte in das lokale Netzwerk umzuleiten.

    Ein serieller Hardware-Server ist ein kleines elektronisches Gerät, das sowohl an einen seriellen RS232-Port als auch an einen Ethernet-Anschluss passt. Das Gerät zielt darauf ab, eine Netzwerkverbindung herzustellen und serielle Daten, die es über einen COM-Port empfängt, an das LAN zu übertragen. Um RS232 mit LAN zu teilen, sollte die Lösung über ein serielles Standardkabel mit dem Netzwerk verbunden sein.

    Die am häufigsten verwendeten Typen serieller Hardware-Server sind Terminalserver, Konsolenserver und Einheitenserver.

    Serial to Ethernet Connector

    Terminalserver wird Ihnen helfen, RS232, RS422 oder RS485 Geräte über Ethernet zu teilen. Eine solche Lösung ist nützlich, wenn ein Benutzer nicht nach erweiterten Sicherheitsfunktionen sucht. In vielen Fällen werden die Geräte dieses Typs verwendet, um eine Kommunikation mit Netzwerkserveranwendungen herzustellen, wo kein hoher Verkehrsschutz erforderlich ist.

    Konsolenserver ermöglichen die Verbindung mit Netzwerkgeräten, einschließlich Unix-, Linux- und Windows-Servern, über eine Konsolenschnittstelle. Mit Hilfe eines Konsolenservers können die Mitarbeiter von Network Operations Centers (NOC) die Daten und IT-Assets in entfernten Rechenzentren sicher verwalten. Dank der fortschrittlichen Sicherheitsfunktionen dieser Geräte-Server können die Spezialisten sicher sein, dass der über LAN transportierte Verkehr verschlüsselt und zuverlässig geschützt ist.

    Jeder Terminal- oder Konsolenserver, der von 1 bis 4 COM-Schnittstellen passt, kann allgemein als "Device Server" bezeichnet werden. Ein Device-Server kann entweder die Funktionalität von Terminal- und Console-Server unterstützen oder den Feature-Set von einem davon anbieten.

    / / / Wie teilt man den seriellen Port über LAN?