Top 2 Lösungen zur Behebung von Problemen mit dem Windows 10 COM-Anschluss


In diesem Artikel werde ich Ihnen erklären, wie Sie virtuelle COM-Ports unter Windows 10 mithilfe einer nativen Methode oder einer effizienten Drittanbieterlösung, dem Virtual Serial Port Driver, hinzufügen. Lesen Sie weiter, um mehr über den einfachsten und schnellsten Weg zu erfahren.

Inhalt

  1. Probleme mit dem Windows 10-COM-Anschluss
  2. Spezielle App: Treiber für den virtuellen COM-Anschluss für Windows 10
  3. Pro-Version des Virtual Serial Port-Treibers
  4. Windows 10 - Mounting des virtuellen COM-Anschlusses. Die native Methode
  5. So finden Sie die COM-Port-Nummer unter Windows 10
  6. Im Geräte-Manager fehlende COM-Ports

Probleme mit dem Windows 10-COM-Anschluss


Als Windows 10-Benutzer stehen Sie möglicherweise vor der Herausforderung, virtuelle COM-Ports im Geräte-Manager Ihres Computers zu finden. Die Option RS232-Ports ist möglicherweise nicht verfügbar. Der Grund dafür ist, dass nach einem Windows 10-Update virtuelle COM-Port-Treiber für Geräte einiger Typen möglicherweise nicht mehr standardmäßig geladen werden.

Dedizierte App: Treiber für den virtuellen COM-Anschluss unter Windows 10


Wenn die Ports COM & LPT im Geräte-Manager Ihres Windows 10-Systems nicht angezeigt werden, können Sie eine dedizierte App, den Virtual COM Port Driver, installieren und dieses Problem ein für alle Mal lösen. Diese Software wurde entwickelt, um eine unbegrenzte Anzahl von virtuellen COM-Port-Paaren zu erstellen, die über eine virtuelle Nullmodem-Verbindung miteinander kommunizieren.

Erstellen von COM-Ports unter Windows 10

Alle virtuellen seriellen Schnittstellen, die mit Hilfe des Treibers für virtuelle serielle Ports erstellt wurden, verhalten sich genauso wie echte, sodass Sie im Geräte-Manager Ihres Computers problemlos nach ihnen suchen und darauf zugreifen können.".
VSPD logo

Virtual Serial Port Driver

Virtual Serial Port Driver
5 Rang basierend auf 86+ Nutzer, Bewertungen(97)
Herunterladen 14 Tage voll funktionale Testversion
Virtual Serial Port Driver

Darüber hinaus bietet das Programm eine Vielzahl konfigurierbarer Optionen, die besonders zum Testen von serieller Software und Hardware nützlich sein können.

Mit dem Dienstprogramm können beispielsweise zwei Anwendungen Daten über virtuelle COM-Ports so gemeinsam nutzen, dass alles, was von einem Programm geschrieben wurde, sofort im anderen Programm angezeigt wird (verbunden mit dem anderen Ende des virtuellen seriellen Portpaars).

So erstellen Sie virtuelle COM-Ports


So können Sie mit dem Virtual Serial Port Driver auf einfache Weise virtuelle COM-Ports auf einem Windows 10-PC erstellen:

  1. Laden Sie die Software herunter und installieren Sie sie auf Ihrem Computer.
  2. Starten Sie den Virtual Serial Port Driver und wechseln Sie zur Registerkarte „Ports verwalten“. Dort können Sie entweder einige benutzerdefinierte Portnamen manuell eingeben oder Ports aus dem Dropdown-Menü auswählen.
  3. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche "Paar hinzufügen" und fertig! Sie haben virtuelle COM-Ports, die unter Serielle Ports angezeigt werden.
  4. Um das Paar zu löschen, wählen Sie es im Explorer für serielle Ports aus, öffnen Sie die Registerkarte "Port verwalten" und klicken Sie auf "Paar löschen".

Nun wollen wir sehen, wo die Windows 10 COM Port Driver Software eine wirklich große Hilfe sein wird. Sie können die Software für verschiedene Zwecke verwenden, darunter:

  • Testen und Debuggen von seriellen Anwendungen basierend auf Nullmodemverbindungen;
  • Testen und Debuggen von Emulatoren für virtuelle COM-Ports wie GPS, Fax usw;
  • Testen und Debuggen von Firmware oder Treibern für Geräte, die sich physisch weit entfernt von Ihrem Entwicklercomputer befinden;
  • Testen und Debuggen von Anwendungen zum Abfangen von über das Netzwerk übertragenen Caching- / Proxy-Daten usw.
Testen Sie jetzt den
Virtual COM Port Driver
14 Tage kostenlose Testversion

Pro-Version des Virtual Serial Port Driver


Für diejenigen unter Ihnen, die nach einer einfachen Möglichkeit suchen, nicht nur virtuelle COM-Port-Paare, sondern auch deren Bundles mit verschiedenen benutzerdefinierten Parametern zu erstellen, bieten die App-Entwickler die Virtual Serial Port Driver PRO Version an. Diese Edition ist auf die professionelle Verwendung durch Software- und Hardwareentwickler und -tester mit serieller Schnittstelle zugeschnitten.

Das Dienstprogramm verfügt über eine Reihe erweiterter Funktionen wie:

  • Aufteilen und Verbinden von seriellen Datenströmen.

Sie können einen einzelnen realen RS232-Port problemlos in mehrere virtuelle COM-Ports aufteilen, die den physischen Port vollständig emulieren. Außerdem können Sie mehrere reale Portdatenströme zu virtuellen verbinden, die an die erforderliche App oder das erforderliche Gerät weitergeleitet werden.

  • Erstellen von Bundlen realer und virtueller COM-Ports.

Mit Virtual Serial Port Driver Pro können komplexe Port-Bundles erstellt werden, bei denen mehrere virtuelle und reale serielle Ports die eingehenden Daten mit allen anderen Ports austauschen können, die gleichzeitig zum Bundle hinzugefügt wurden.

  • Automatischer Port Switcher

Immer wenn Ihre Anwendung eine Verbindung zu einer seriellen Schnittstelle herstellen muss, wird sie mit der Umschaltoption mit einer derzeit freien COM-Schnittstelle verknüpft. Dazu erstellen Sie einfach ein Bündel virtueller COM-Ports, die einen einzelnen realen Port emulieren. Durch die Kommunikation mit einem der virtuellen Ports kommuniziert Ihre App jedes Mal mit derselben realen Schnittstelle.

Windows 10 - Montage des virtuellen COM-Anschlusses. Die native Methode


Alternativ zur Drittanbieter-App können Sie das unter Windows 10 angebotene Update ausprobieren:

  1. Gehen Sie zum Geräte-Manager und geben Sie "Geräte-Manager" in der unteren linken Ecke des Bildschirms ein. (Siehe unten) Geräte-Manager

  2. Suchen Sie nach den Einstellungen für den USB Serial Converter.

    Schließen Sie ein USB-Gerät an Ihren PC an. Erweitern Sie in der Liste Geräte-Manager die Liste „Universal Serial Bus Controller“ und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den „USB Serial Converter“. Öffnen Sie nun "Eigenschaften". USB Serial Converter

  3. Aktivieren des ladens des VCP-Treibers

    Öffnen Sie in den Geräteeigenschaften die Registerkarte „Erweitert“ und prüfen Sie, ob die Option “VCP laden” aktiviert ist. Klicken Sie dann auf OK. VCP laden

  4. Schließen Sie Ihr Gerät wieder an

    Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose und schließen Sie es wieder an Ihren PC an. Jetzt sollte Ihr Betriebssystem das Gerät erkennen können und der Virtual COM Port Driver sollte geladen sein.

FAQ

Unter vielen Herausforderungen kann es schwierig sein, herauszufinden, wie man eine Com-Port-Nummer unter Windows 10 findet, während man eine serielle Schnittstelle verwendet.

Um zu funktionieren, benötigen bestimmte serielle Geräte bestimmte COM-Port-Nummern. Daher ist es wichtig, dies zu tun. Sie müssen die richtige Portnummer kennen, die für Ihr einzigartiges Gerät erforderlich ist.

Sie müssen zu Ihrem Geräte-Manager navigieren, um die COM- Portnummer zu ändern.

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie den Geräte-Manager, indem Sie „Windows-Taste + R“ drücken.
  2. Geben Sie "devmgmt.msc" in die Suchleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste
  3. Erweitern Sie den Dropdown-Bereich COM- und LPT-Ports
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "COM-Anschluss" und wählen Sie "Eigenschaften".
  5. Navigieren Sie zur Registerkarte "Porteinstellungen"
  6. Klicken Sie auf "Erweitert".
  7. Ändern Sie gegebenenfalls die COM-Portnummer

  8. Hinweis: Pro COM-Portnummer kann nur ein serieller Port verwendet werden


  9. Starten Sie den Computer neu, damit die Änderungen wirksam werden

Hinweis: Sie müssen Ihren Computer auch dann neu starten, wenn Sie die COM-Port-Nummer wieder auf die ursprüngliche Nummer ändern.

Zahlreiche Personen gaben an, dass sie die seriellen Anschlüsse im Geräte-Manager nicht finden konnten, und forderten eifrig eine Lösung.

Wie können die Windows 10-COM-Anschlüsse am besten gefunden und das Problem behoben werden?

Wenn Sie die COM-Anschlüsse nicht sehen können, müssen Sie den Geräte-Manager öffnen, zur Registerkarte “Ansicht” navigieren und auf “Versteckte Geräte anzeigen” klicken..

Die COM- und LPT-Portoptionen sollten dann sichtbar sein, und der Benutzer muss nur den Abschnitt erweitern, um die COM-Ports zu suchen.

Eine alternative Option ist das manuelle Hinzufügen von Com-Ports:



  1. Öffnen Sie den Geräte-Manager
  2. Wählen Sie in der Menüleiste die Option „Aktion“
  3. Wählen Sie im Untermenü die Option „Legacy-Hardware hinzufügen“. Dies öffnet das Fenster “Hardware hinzufügen” Fenster.
  4. Klicken Sie auf “Weiter”
  5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen “Hardware installieren” in der Dropdown-Liste “Erweitert” und klicken Sie auf "Weiter".
  6. Wählen Sie Ports (COM und LPT) und klicken Sie auf “Weiter”.
  7. Choose the “Standard Ports Type” or your specific manufacturer ports and click “Next”.
  8. Klicken Sie auf “Fertig stellen” um die Einrichtung abzuschließen.
small logo Virtual Serial Port Driver
#1 bei Serial Port Software
Virtual Serial Port Driver
Emulation der seriellen Schnittstelle
4.9 rang basierend auf 97 + Nutzer
Holen Sie sich einen Download-Link für Ihren Desktop.
Senden Sie Ihre E-Mail-Adresse, um einen Link zum sofortigen Download auf Ihrem Desktop zu erhalten!
oder