Beste Serial Port Redirector-Lösungen


Was ist der COM-Port-Redirector?

Ein COM-Port-Redirector ist eine spezielle Softwareanwendung, die den Fernzugriff auf Peripheriegeräte ermöglicht, indem COM-Daten über ein Netzwerk umgeleitet werden. Der Redirector für serielle Schnittstellen ist mit Ihrer Netzwerksoftware verbunden, um erweiterte Funktionen für lokal angeschlossene COM-Geräte bereitzustellen.

Hier sind die fünf besten Softwarelösungen, mit denen Sie COM-Ports über ein Netzwerk umleiten können:

Sec logo

COM Port Redirector von Eltima Software

Leiten Sie serielle Schnittstellen über Ethernet um
4.9 Rang basierend auf 52+ Nutzer, Bewertungen(86)
Herunterladen 14 Tage voll funktionale Testversion
Serial to Ethernet Connector

Mit Serial Port Redirector können Sie einen einzelnen COM-Port und das angeschlossene Gerät für mehrere mit dem Netzwerk verbundene Computer freigeben, unabhängig davon, wo sie sich befinden. Mit dieser vielseitigen Redirector-App für virtuelle serielle Schnittstellen können bis zu 500 Geräte mit serieller Schnittstelle über ein Netzwerk gemeinsam genutzt werden. Sie können ein Firmen-LAN oder das Internet verwenden, um remote mit jedem seriellen Gerät zu arbeiten, das mit Ihrem Computer kommunizieren kann. Sowohl die physischen Remote-Ports als auch die von der Software erstellten virtuellen Schnittstellen werden als tatsächliche Ports mit einer direkten Verbindung zu Ihrem Computer angezeigt.

Durch die Verwendung des COM-Port-Redirector-Dienstprogramms können mehrere Vorteile erzielt werden. Peripheriegeräte, die an einen mit dem Netzwerk verbundenen Computer angeschlossen sind, können von jedem anderen Computer verwendet werden, der sich im selben Netzwerk befindet. Die COM-Port-Redirector-Software kann auch das Problem der Verbindung zu seriellen Geräten von Computern lösen, die nicht mit COM-Ports ausgestattet sind.

Mit der RS232-Portumleitung werden Remote-Geräte den Benutzern so präsentiert, als hätten sie eine direkte Verbindung zum Peripheriegerät und können auf ihre volle Funktionalität zugreifen.

Funktionen des Serial Port Redirector:

  • Die Serverfunktionen des Tools leiten serielle Ports problemlos über ein TCP/IP-Netzwerk um.
  • Clientverbindungen ermöglichen Remotecomputern den Zugriff auf und die Verwendung von an das Netzwerk angeschlossenen seriellen Geräten.
  • Der serielle TCP-Port-Redirector unterstützt sowohl Windows- als auch Linux-Systeme.
  • Das UDP/IP-Transportprotokoll wird für die Portumleitung vollständig unterstützt.
  • Virtuelle Umgebungen wie Hyper-V und VMWare können die COM-Port-Umleitung nutzen.

Der COM Port Redirector von Eltima kann auf Windows- und Linux-Systemen ausgeführt werden.

Serial Port Redirector von FabulaTech LLP

Serial Port Redirector von FabulaTech LLP ist eine RS232-Port-Redirector-Anwendung, die den Remotezugriff auf COM-Geräte ermöglicht, die an ein TCP/IP-basiertes Netzwerk angeschlossen sind. Virtuelle serielle Ports werden erstellt und das Dienstprogramm leitet die gesamte Datenübertragung zum Port an einen Host um, der mit einer IP-Adresse und einem TCP-Port angegeben ist.

Serial Port Redirector-Schnittstelle

Der Serial Port Redirector wird normalerweise verwendet, um eine Verbindung zu seriellen Geräten durch einen Remoteclient zu ermöglichen. Auf der lokalen Seite werden virtuelle serielle Schnittstellen erstellt, um die Kommunikation herzustellen. Eine IP-Adresse und ein TCP-Port auf einem Remotecomputer werden angegeben, um die virtuelle Schnittstelle zu konfigurieren. Die Verbindung zwischen Host und Client wird sofort nach dem Öffnen der lokalen virtuellen seriellen Schnittstelle durch die Kommunikationssoftware hergestellt.

Der Serial Port Redirector wird normalerweise verwendet, um eine Verbindung zu seriellen Geräten durch einen Remoteclient zu ermöglichen. Auf der lokalen Seite werden virtuelle serielle Schnittstellen erstellt, um die Kommunikation herzustellen. Eine IP-Adresse und ein TCP-Port auf einem Remotecomputer werden angegeben, um die virtuelle Schnittstelle zu konfigurieren. Die Verbindung zwischen Host und Client wird sofort nach dem Öffnen der lokalen virtuellen seriellen Schnittstelle durch die Kommunikationssoftware hergestellt.

Serial Port Redirector von FabulaTech LLP kann nur auf Windows-Systemen ausgeführt werden.

Secure Com Port Redirector von Lantronix

Secure Com Port Redirector (SCPR) ist eine Softwarelösung, die eine sichere Kommunikation zwischen einem Computer und an eine serielle Schnittstelle angeschlossenen Peripheriegeräten herstellt. Damit können ältere Geräte im gesamten Unternehmen sicher verwendet werden.

Secure Com Port Redirector-Konfiguration

Die Software verwendet erweiterte Verschlüsselungsalgorithmen und TCP/IP-Protokolle, um Lantronix-Geräteserver virtuellen COM-Ports zuzuordnen. Die Daten werden an beiden Enden der Verbindung verschlüsselt, wodurch eine vollständig sichere Kommunikation über das Internet oder lokale Netzwerke ermöglicht wird. Die Datensicherheit bleibt bestehen, sodass die Geräte von jedem an das Netzwerk angeschlossenen Computer aus verwaltet werden können.

Hinweis:
- Die Software unterstützt nur das Windows-Betriebssystem.
- Geräteserver müssen das Rijndael AES-Verschlüsselungsprotokoll unterstützen, um den virtuellen COM-Port-Redirector verwenden zu können.

SERIAL-TCP/IP von CommFront

Mit Serial-TCP/IP können Sie remote auf Steuerungssysteme zugreifen, indem Sie den Datenverkehr über die serielle Schnittstelle umleiten. Es erleichtert die Analyse von TCP/IP-Netzwerken mit vordefinierten Funktionen "Ping", "Datenprotokollierung", "IP-Adresse/Hostname auflösen" und "COM-Port-Status-LEDs".

Serial Port Redirector-Schnittstelle

Es ist ein wertvolles Tool für Techniker, die serielle Hardware- und Softwarelösungen testen und debuggen müssen.

Hinweis:
- Das Programm ist auf die Unterstützung von Windows 8-, 7-, Vista- und XP-Betriebssystemen (32 und 64 Bit) beschränkt.
- SERIAL-TCP/IP verfügt über eine kostenlose Lizenz, kann jedoch nur für nichtkommerzielle Projekte verwendet werden.

Serial/IP® Virtual Serial Port Redirector von Tactical Software

Der Serial Port Redirector von Tactical bietet für an das Netzwerk angeschlossene serielle Geräte die gleiche Funktionalität wie eine lokale Verbindung. Die Software erstellt virtuelle serielle Schnittstellen, die Windows-kompatiblen Anwendungen zur Verfügung gestellt werden. Serielle Server von über 30 Herstellern werden von der Softwarelösung unterstützt.

Virtual Serial Port Redirector über die Tactical Software-Schnittstelle

Mit diesem Tool können Sie virtuelle Ports verwenden, um lokale COM-Ports zu ersetzen, indem Sie sie über die Systemsteuerung der App hinzufügen.

Features sind:

  • die Möglichkeit, virtuelle COM-Ports über eine Standard-Anwendungsprogrammierschnittstelle zu öffnen, zu lesen und einzugeben;
  • Überwachung des Betriebs der seriellen Schnittstelle,
  • Übertragen von Datenströmen,
  • und automatisches Erstellen von TCP / IP-Verbindungen zum seriellen Server.

Der Fernzugriff erfolgt durch Akzeptieren der Serial / IP Redirector-Verbindung und Konvertieren der Datenströme, die dann an die Server-Ports übertragen werden. Serielle Server können bei der Konfiguration der Umgebung durch drahtlose Modems ersetzt werden.

Serial/IP® Virtual Serial Port Redirector von Tactical Software unterstützt nur das Windows-Betriebssystem.

Verwendung der COM-Port-Umleitungstechnologie

Im Folgenden finden Sie einige Verwendungsszenarien, die die Vorteile der Verwendung von Eltimas COM Port Redirector mit Linux- und Windows-Systemen demonstrieren.

  1. Die Freigabe eines Geräts mit serieller Schnittstelle von Ihrem Computer aus kann einfach durch Installation von COM Port Redirector erfolgen. Sobald Sie die Lösung eingerichtet haben, können alle Client-Computer in Ihrem Netzwerk die Geräte so verwenden, als wären sie direkt mit den Computern verbunden. Ihr PC wird zu einem Server mit mehreren Clients, der beim Senden von Daten an ein serielles Gerät sehr hilfreich sein kann. Freigabe eines COM-Anschlussgeräts
  2. Eine andere Möglichkeit, diese vielseitige Softwarelösung zu verwenden, besteht darin, eine auf einem Computer ausgeführte serielle Anwendung mit einem an einen zweiten Computer angeschlossenen Gerät zu verbinden. Auf beiden Computern muss COM Port Redirector installiert sein, damit dies funktioniert. Die Anwendung kann den auf dem Ziel-PC erstellten virtuellen Port verwenden, um auf das Remote-Peripheriegerät zuzugreifen und mit diesem zu interagieren. Wenn das Telnet-Protokoll ausgewählt ist, kann eine App alle Remote-Port-Einstellungen so verwalten, als wäre sie physisch an das Gerät angeschlossen. Schließen Sie eine serielle Anwendung an
  3. COM Port Redirector kann auch verwendet werden, um die Kommunikation zwischen Apps auf zwei Computern herzustellen, bei denen die Verwendung eines Nullmodemkabels nicht möglich ist. Der Schlüssel ist, dass beide Computer mit demselben lokalen Netzwerk oder dem Internet verbunden sein müssen. Anschließend können mithilfe der Port-Redirector-Technologie virtuelle COM-Ports auf beiden Computern erstellt werden, und die Anwendungen können sie zur Kommunikation miteinander verwenden. Die Funktionalität ist dieselbe, als ob sie eine physische Nullmodem-Kabelverbindung hätten. Stellen Sie die Kommunikation zwischen seriellen Apps her
  4. Wenn sich ein Remote-Gerät befindet, das das Telnet-Protokoll (RFC 2217) unterstützt, können Sie damit arbeiten, als wäre es ein lokales Gerät mit COM Port Redirector. Installieren Sie die Software auf Ihrem Computer und stellen Sie über das Netzwerk eine Verbindung zum Remote-Gerät her, um die volle Funktionalität der Peripheriegeräte zu erreichen. Unterstützt das Telnet
  5. Betrachten wir abschließend eine Situation, in der ein Gerät an einen lokalen Computer angeschlossen ist, der als Server fungiert. Sie haben auch eine Anwendung, die mit dem Gerät kommunizieren muss, aber nicht mit dem Betriebssystem des Servers kompatibel ist. Sie haben auch eine virtuelle Umgebung auf dem zweiten Computer, auf der das erforderliche Betriebssystem ausgeführt werden kann. Leiten Sie das serielle Gerät zur virtuellen Maschine um

Sie können das lokal angeschlossene Gerät für die virtuelle Maschine freigeben, indem Sie COM Port Redirector auf der VM installieren und eine virtuelle serielle Schnittstelle erstellen. Jetzt müssen Sie nur noch die IP-Adresse und den TCP-Port des Servers angeben, um die Konnektivität herzustellen. Ab diesem Zeitpunkt werden alle vom lokal angeschlossenen seriellen Gerät gesendeten Daten in die virtuelle Umgebung umgeleitet. Ihre Anwendung kann die Daten dann zur weiteren Verarbeitung oder Analyse verwenden.

small logo Serial to Ethernet Connector
#1 bei Serial Port Software
Serial to Ethernet Connector
Serielle schnittstelle über Ethernet
4.7 rang basierend auf 86 + Nutzer
Holen Sie sich einen Download-Link für Ihren Desktop.
Senden Sie Ihre E-Mail-Adresse, um einen Link zum sofortigen Download auf Ihrem Desktop zu erhalten!
oder
Auch Erhältlich:

Serial to Ethernet Connector Linux

Voraussetzungen: Kubuntu 9.10 "Karmic Koala", openSUSE 11.2, 4.04MB freier Speicherplatz,
Version 6.0.709 (der 21. Aug, 2019) Download der Testversion →