So leiten Sie den COM-Port über TCP/IP um


Es gibt viele Szenarien, in denen Sie möglicherweise eine dedizierte COM Port Redirector-Software für den Remotezugriff auf Geräte mit serieller Schnittstelle verwenden. Ein Beispiel könnte die RS232-Portumleitung zu einem Remotecomputer über das Netzwerk sein, wenn eine direkte Verbindung zwischen PCs nicht möglich ist.

Wenn Sie ein serielles Gerät verwenden müssen, das das Telnet-Protokoll (RFC 2217) unterstützt, das Gerät jedoch nicht physisch in der Nähe Ihres PCs vorhanden ist, können Sie eine Remoteverbindung herstellen, nachdem Sie es mithilfe eines Fachmanns über das Internet oder LAN freigegeben haben Serial Port Redirector App.

Möchten Sie wissen, wie Sie dies tun können? Unten finden Sie eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung.

So teilen Sie serielle Schnittstellen über TCP/IP

Wie Sie bereits wissen, können Sie serielle Schnittstellen mithilfe einer speziellen Software von Drittanbietern auf einen Remote-PC umleiten. Eine der beliebtesten Lösungen, die Sie heute auf dem Markt finden, heißt COM Port Redirector (für Linux- und Windows-Betriebssysteme). Diese App basiert auf der fortschrittlichen Serial Port Virtualization-Technologie, mit der eine Verbindung zu einem beliebigen seriellen Remote-Port mit einem angeschlossenen Gerät hergestellt werden kann, als wäre es Ihre lokale COM-Schnittstelle und Ihr lokales Peripheriegerät.

Um den COM-Anschluss über ein Netzwerk umzuleiten, sollten Sie die folgenden einfachen Schritte ausführen:

Auf Ihrem lokalen (Server-) Computer:

  1. Installieren und starten Sie die TCP/Serial Port Redirector-App. Wählen Sie im Hauptmenü Verbindung > Neue Serververbindung oder klicken Sie im Startfenster auf Serververbindung. Wählen Sie Neue Serververbindung
  2. Wählen Sie einen Namen für Ihre Verbindung.

  3. Wählen Sie den COM-Anschluss aus, der für Remote-Client-PCs freigegeben werden soll.

  4. In den Netzwerkeinstellungen:

    • • Geben Sie den TCP-Port an, über den auf eine Clientverbindung gewartet wird.

    • • Stellen Sie sicher, dass dieser Port von Ihrer Firewall zugelassen wird und von keiner anderen Anwendung belegt wird.

    • • Wählen Sie das Protokoll zum Umleiten von COM-Daten. Dies kann entweder das Rohdatenübertragungsprotokoll oder das Telnet-Protokoll mit der Erweiterung RFC 2217 sein.

  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erstellen!
Serververbindung erstellen

Sobald Sie dies getan haben, wird die serielle Schnittstelle für Remoteclientverbindungen über das TCP/IP-Netzwerk verfügbar.

Jetzt auf einem Remote-Computer (Client-Computer):

  1. Starten Sie das Programm und wählen Sie im Hauptmenü Verbindung > Neue Clientverbindung.

  2. Geben Sie den Namen der Verbindung an, die Sie erstellen.

  3. Wählen Sie aus, welcher der lokalen COM-Ports für die Verbindung verwendet werden soll.

  4. Aktivieren Sie die Option Als virtuellen Port erstellen, um einen virtuellen COM-Port in Ihrem System zu erstellen. Dieser Port emuliert das Verhalten einer echten COM-Schnittstelle und wird auf Client-Seite zum Datenaustausch mit dem Port des Remote-Servers verwendet.

    Wenn Sie sich für eine virtuelle serielle Schnittstelle entschieden haben, empfehlen wir, die Option Strict baudrate emulation option to prevent potential data loss when communicating with a real serial interface.

  5. Strikte Baudrate-Emulation zu aktivieren, um potenziellen Datenverlust bei der Kommunikation mit einer realen seriellen Schnittstelle zu vermeiden.
  6. Wählen Sie das Datenübertragungsprotokoll.

  7. Geben Sie den Computernamen oder die IP-Adresse des Servers ein, zu dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, und den TCP-Port, den Sie beim Erstellen der Serververbindung ausgewählt haben.

  8. Klicken Sie auf Erstellen!

Das ist es! Jetzt ist der Client-Computer über einen TCP / IP-Kanal mit dem Server-PC verbunden. Dies bedeutet, dass jedes serielle Gerät, das Sie mit dem auf dem Server freigegebenen COM-Anschluss verbinden, auf dem Client-Computer so angezeigt wird, als ob das Peripheriegerät direkt an diesen Computer angeschlossen wäre.

small logo Serial to Ethernet Connector
#1 bei Serial Port Software
Serial to Ethernet Connector
Serielle schnittstelle über Ethernet
4.7 rang basierend auf 86 + Nutzer
Holen Sie sich einen Download-Link für Ihren Desktop.
Senden Sie Ihre E-Mail-Adresse, um einen Link zum sofortigen Download auf Ihrem Desktop zu erhalten!
oder
Auch Erhältlich:

Serial to Ethernet Connector Linux

Voraussetzungen: Kubuntu 9.10 "Karmic Koala", openSUSE 11.2, 4.04MB freier Speicherplatz,
Version 6.0.709 (der 21. Aug, 2019) Download der Testversion →