So testen Sie eine serielle Schnittstelle
Leitfaden von Eltima Serial Port Technology

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie serielle Anwendungen mithilfe einer virtuellen seriellen Schnittstelle am einfachsten testen können. Durch die Verwendung dedizierter Software können Sie Ihrem System so viele virtuelle COM-Schnittstellen zur Verfügung stellen, wie Sie benötigen. Lesen Sie weiter, um die Vorteile der seriellen Port-Simulation für die Entwicklung und das Testen serieller Apps besser zu verstehen. Um herauszufinden, wie die serielle Schnittstelle zwischen den Anwendungen aufgeteilt wird, lesen Sie das neue Lernprogramm mit Beispielen für die Verwendung des Virtual COM Port Driver PRO.

Inhalt

  1. So testen Sie serielle Anwendungen
  2. Nullmodem: Definition und Verwendung
  3. COM-Port-Emulator-Software
  4. Serielle Port-Emulation für Testumgebungen
  5. Testen Sie die serielle Schnittstelle über das Advanced Serial Port Terminal
  6. Testen Sie virtuelle Ports mit HyperTerminal

Virtual Serial Port Software

Erstellen Sie verbundene virtuelle COM-Port-Paare und stellen Sie die Kommunikation über ein virtuelles Nullmodemkabel her, um serielle Apps zu testen.
VSPD logo

Virtual Serial Port Driver

Testen Sie serielle Anwendungen mit einer Top-Lösung
5 Rang basierend auf 86+ Nutzer, Bewertungen(97)
Herunterladen 14 Tage voll funktionale Testversion
Virtual Serial Port Driver

So testen Sie serielle Anwendungen


Die serielle Kommunikation ist ein wesentlicher Bestandteil einer Produktionsumgebung, in der zahlreiche spezialisierte Geräte Daten über serielle Schnittstellen austauschen. Es kommt häufig vor, dass Spezialisten dedizierte serielle Anwendungen verwenden müssen, um Daten von einem bestimmten Gerät zu empfangen. In der Regel kommunizieren solche seriellen Apps über COM-Schnittstellen, die wiederum mit einem seriellen Kabel verbunden sind, mit der erforderlichen Hardware. Einmal verbunden, können serielle Programme bestimmte Daten von Industrieanlagen abrufen, verarbeiten und in einer einzigen Datenbank speichern. Später werden die Daten zum Erstellen von Berichten, Erstellen verschiedener GUI-Objekte, Generieren von Diagrammen usw. verwendet.

Bei der Entwicklung serieller Apps können Programmierer mit einigen Schwierigkeiten beim Testen von Programmen konfrontiert sein. In einigen Fällen ist es nicht möglich, das Hardwaregerät zu ändern. Wenn daher eine bestimmte Anwendung auf ein bestimmtes Vorkommen von Zeichen getestet werden muss, suchen Experten nach Lösungen.

Eine der möglichen Problemumgehungen ist die Verwendung eines Nullmodemkabels, mit dem ein Programm verbunden werden kann, z. HyperTerminal zu einem anderen. Mit dieser Art der Verbindung können Sie nicht nur zwei Computer miteinander verbinden, sondern auch die Kommunikation zwischen zwei auf demselben PC installierten Apps bereitstellen. Dazu müssen mindestens zwei COM-Ports in Ihrem System verfügbar sein.

Wenn Ihrem PC serielle Schnittstellen fehlen, können Sie virtuelle COM-Ports erstellen und diese als Emulatoren für physische serielle Ports verwenden. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die serielle Kommunikation über einen virtuellen COM-Port herstellen.

Null modem: definition and use

Eine Nullmodemverbindung ist eine übliche Kommunikationsmethode. Diese Art der Verbindung ist möglich, wenn zwei COM-Ports mit Hilfe eines Nullmodemkabels verbunden sind. Ein gekreuztes RS-232-Kabel, das in der Nullmodemkommunikation verwendet wird, fungiert als DCE zwischen DTE-Geräten (Anwendungen), die sprechen müssen. Das Kabel hilft beim Austausch von seriellen Signalen wie TD-RD, DTR-DSR usw., was bedeutet, dass jedes serielle Gerät (jede Anwendung) Daten von einem anderen über einen Nullmodemkanal senden und empfangen kann. Weitere Information en zur Pinbelegung und Verkabelung von Nullmodems..
Die erforderlichen Geräte (oder Anwendungen, die mit COM-Ports arbeiten) können entweder über ein physisches serielles Kabel oder eine virtuelle Nullmodemlösung verbunden werden. Die Verwendung des letzteren scheint effizienter zu sein, da das virtuelle Nullmodemkabel nicht durch die Entfernung begrenzt ist und Sie eine unbegrenzte Anzahl virtueller Verbindungen gleichzeitig erstellen können.

COM-Port-Emulator-Software


Dieses Mal haben wir beschlossen, die Kommunikation über ein virtuelles Nullmodemkabel herzustellen. Bekanntlich gibt es viele Portvirtualisierungs-Apps. Wir haben eine Lösung ausgewählt, die sich durch Stabilität und Benutzerfreundlichkeit auszeichnet. Virtual COM Port Driver ist ein Emulator für serielle Schnittstellen für Windows. Die Software unterstützt die Windows-Kernel-Treibertechnologie (WDM, WMI, Energieverwaltung, PnP usw.) und ist vollständig kompatibel mit den meisten neueren Windows-Versionen (einschließlich Windows 10 und Windows Server 2016). Die Software ermöglicht das Erstellen von Paaren virtueller serieller Schnittstellen, die über ein virtuelles Nullmodemkabel verbunden sind.

COM-Port-Emulator-Software

Dies ist praktisch, wenn Sie Daten zwischen seriellen Apps austauschen müssen. Sie können Apps einfach mit zwei COM-Ports verbinden und Daten so kommunizieren, dass alles, was auf einen virtuellen Port geschrieben wird, sofort am anderen Ende des Paares angezeigt wird und umgekehrt.

Serielle Port-Emulation für Testumgebungen


Lassen Sie uns nun sehen, wie Sie ein Paar virtueller serieller Schnittstellen auf Ihrem System installieren.

  1. Laden Sie den Virtual Serial Port Driver herunter und installieren Sie ihn auf Ihrem Computer.

  2. Starten Sie das Programm und öffnen Sie das Fenster "Ports verwalten". Dort sehen Sie die Option 'Paar hinzufügen'. Jetzt können Sie entweder die virtuellen seriellen Ports aus der Dropdown-Liste auswählen oder manuell angeben.

    Besonders praktisch ist, dass Sie den Ports, die Sie mit dem Virtual Serial Port Driver erstellen, benutzerdefinierte Namen zuweisen können (mit Ausnahme der Portnamen, die bereits in Ihrem System verwendet werden). Stellen Sie einfach sicher, dass die Apps, die mit diesen COM-Ports funktionieren, die von Ihnen ausgewählten Portnamen unterstützen.

  3. Klicken Sie auf "Paar hinzufügen" und fertig. Die Anzahl der virtuellen COM-Port-Paare, die Sie mit der Software erstellen können, ist nicht begrenzt.

Beachten Sie, dass Sie die neu erstellten virtuellen Ports mit der C # Windows-Anwendung benennen müssen, beginnend mit COM. Dies ist sehr wichtig, da .NET Framework die System.IO.Ports verwendet, um auf die COM-Ports zuzugreifen. Um eine Verbindung herzustellen, müssen wir eine Funktion namens serialPort1.Open () verwenden, die jedoch nur einen Port öffnen kann, dessen Name mit COM beginnt.

Falls Sie serielle Ports mit einer anderen App testen müssen, finden Sie unter “Verwenden von VSPD mit Programmiersprachen” Beispiele für die Verwendung des Treibers für virtuelle serielle Ports mit verschiedenen Programmiersprachen.

Testen Sie die serielle Schnittstelle über
Advanced Serial Port Terminal


Hier finden Sie eine detaillierte Anleitung, mit der Sie schnell mit dem Advanced Serial Port Terminal arbeiten können. Wir werden vorerst auf eine Diskussion der Anpassungseinstellungen eingehen.

Serial Port Terminal
  1. Hier finden Sie eine detaillierte Anleitung, mit der Sie schnell mit dem Advanced Serial Port Terminal arbeiten können. Wir werden vorerst auf die Anpassungseinstellungen eingehen. Nachdem das Programm gestartet wurde, möchten Sie eine neue Verbindung zu einer seriellen Schnittstelle herstellen. Wählen Sie die Menüoption „Datei“ >>> „Neue Sitzung“, um das Dialogfenster „Neue Sitzung“ aufzurufen.

  2. Im Dialogfenster "Neue Sitzung" definieren Sie Verbindungsparameter wie die Nummer der seriellen Schnittstelle sowie deren Baudrate, Stoppbits und Paritätseinstellungen. Sie müssen mit den Verbindungseinstellungen der seriellen Schnittstelle identisch sein, auf die remote zugegriffen wird.

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Öffnen", um die neu erstellte Sitzung zu starten.

  4. Nachdem die Kommunikation hergestellt wurde, muss die serielle Schnittstelle mit einer dieser drei Optionen geöffnet werden.

    • ❒ Wählen Sie im Hauptmenü der Anwendung „Datei“ >>> „Port öffnen“.
    • ❒ Klicken Sie in der Symbolleiste auf die Schaltfläche "Port öffnen".
    • ❒ Verwenden Sie die Tastenkombination „Alt“ + „O“.

    Sie benötigen mindestens eine nicht belegte serielle Schnittstelle, um sie für die Verwendung mit der App zu öffnen. Dies bedeutet, dass kein anderes Programm die Schnittstelle verwenden kann, wenn die Verbindung hergestellt wird.

  5. Sobald der Port geöffnet ist, kann die Verbindung verwendet werden, um Daten im Text-, Binär-, Oktal-, Dezimal- oder Hexadezimalformat zu senden. Sie können Binär- oder Textdateien senden sowie das Verhalten der seriellen Schnittstelle überwachen.

Serial Port Terminal ist eine hochwertige Emulationslösung für serielle Terminals. Seine fortschrittlichen Funktionen unterscheiden es von Konkurrenzprodukten mit Vorteilen wie der Möglichkeit, mehrere serielle Schnittstellen gleichzeitig zu überwachen, und der Vielzahl von Formaten, die für die Anzeige der Datenübertragung verfügbar sind. Die Entwickler von Eltima Software unterstützen das Tool vollständig und stellen regelmäßige Updates bereit, um sicherzustellen, dass die Anwendung weiterhin hervorragende Ergebnisse liefert.

So testen Sie eine serielle Schnittstelle mit HyperTerminal


Sobald Ihre virtuellen COM-Schnittstellen ordnungsgemäß eingerichtet wurden, können Sie mit dem Testen beginnen. Als Beispiel betrachten wir das Testen von COM-Ports mit Windows HyperTerminal.

Um eine neue HyperTerminal-Instanz zu starten, gehen Sie zu Windows-Startmenü > Programme > Zubehör > Kommunikation > HyperTerminal.

Angenommen, Sie haben zwei virtuelle Ports mit den Namen COM3 und COM4. So verwenden Sie Hyperterminal:

  1. Stellen Sie zunächst eine Verbindung zum COM3-Port her.

  2. Öffnen Sie danach das Menü Datei und wählen Sie 'Neue Verbindung'. Geben Sie einen Namen ein, z. Test_COM3, wählen Sie das Symbol und klicken Sie auf OK.

  3. Suchen Sie nun COM3 in der Dropdown-Liste und drücken Sie OK. Stellen Sie sicher, dass die Eigenschaften standardmäßig beibehalten werden, und drücken Sie OK.

  4. Der nächste Schritt ist das Herstellen einer Verbindung zum anderen Port - COM4.

  5. Öffnen Sie dazu das Menü Datei > Neue Verbindung. Geben Sie einen Namen ein, sagen Sie Test_COM4, wählen Sie das Symbol und drücken Sie OK. Wählen Sie COM4 aus der Dropdown-Liste und klicken Sie auf OK. Behalten Sie die Standardeinstellungen der Eigenschaften bei und klicken Sie auf die Schaltfläche 'OK'.

Ab diesem Moment können Sie HyperTerminal problemlos zum Testen serieller Schnittstellen verwenden. Geben Sie einfach den gewünschten Text in den weißen Textbereich von COM3 ein und die geschriebenen Daten werden über ein virtuelles Nullmodemkabel übertragen und auf dem Bildschirm von COM4 angezeigt.

Solange HyperTerminal die Datenübertragung über COM-Ports unterstützt, können Sie mit diesem Programm einen Loopback-Test durchführen. Wenn Sie den Bedarf an einem HyperTerminal-Ersatz durch eine fortschrittlichere Lösung verspüren, HyperTerminal Alternative hilft Ihnen dabei.

small logo Virtual Serial Port Driver
#1 bei Serial Port Software
Virtual Serial Port Driver
Emulation der seriellen Schnittstelle
4.9 rang basierend auf 97 + Nutzer
Holen Sie sich einen Download-Link für Ihren Desktop.
Senden Sie Ihre E-Mail-Adresse, um einen Link zum sofortigen Download auf Ihrem Desktop zu erhalten!
oder