So leiten Sie USB von einem Thin Client um


Inhalt


  1. Was ist ein Thin Client?
  2. Das Problem der Thin Client-USB-Umleitung.
  3. Thin Client USB-Umleitung. "Anleitung.

Was ist ein Thin Client?


Ein Thin Client ist traditionell ein Desktop-Terminal, das nicht über eine Festplatte verfügt, aber über die minimale Hardware verfügt, die für den Betrieb des Betriebssystems ausreicht. Zur Durchführung seiner Berechnungen muss ein Thin Client mit einem Server verbunden sein, der alle Anwendungen, sensiblen Daten, Speicher, Programme usw. in seinem Rechenzentrum speichert. Als Kommunikationskanal können Thin Clients Remote Desktop Protocols (RDP) wie Citrix XenDesktop oder Citrix Secure Access Gateway verwenden.

Es gibt heute viele Thin-Client-Hersteller auf dem Markt, aber im Großen und Ganzen produzieren alle, angefangen bei Titanen wie HP bis hin zu kleinen lokalen Herstellern, mehr oder weniger ähnliche Lösungen.

Thin Client USB-Umleitung

Da die eigentliche Datenverarbeitung auf Servern und Blades erfolgt, jedoch nicht auf dem Gerät selbst, wird der Thin Client als virtuelles Desktop-Computing-Modell (VDI) betrachtet, das einige nachweisbare Vorteile bietet:

  • Verbesserte Datensicherheit für Unternehmen
  • Zentralisierung der Verwaltung;
  • Geringere Investitionen in die IT-Infrastruktur;
  • Reduzierte Kosten der Modernisierung;
  • Energie sparen;
  • Zentralisierte und vereinfachte Sicherung von Desktops, Laptops und anderen Clientzugriffsgeräten.

Neben der Standardhardware und Peripherie (wie einer Maus, einer Tastatur, einem Monitor und einem Netzwerkkabel) können auch einige andere Geräte an einen Thin Client angeschlossen werden, sofern sie diese erkennen und an den Terminalserver übertragen können.

Die Herausforderung, von Thin Clients auf USB-Geräte zuzugreifen


Wenn Sie ein USB-Gerät an einen Thin Client anschließen, wird es in der Regel in einer lokalen Sitzung verfügbar. Der Zugriff auf USB im Thin Client hat jedoch einige wesentliche Einschränkungen:

  1. Nicht alle Arten von USB-Geräten können mit nativen Methoden umgeleitet werden, und selbst wenn das Gerät unterstützt wird, kann es in vielen Fällen immer noch nicht ordnungsgemäß funktionieren.
  2. Verbunden mit einem Thin Client ist ein USB-Peripheriegerät nur in einer lokalen Sitzung verfügbar. Es scheint nicht möglich, von einer Remote-Sitzung auf ein USB-Zero-Client-Gerät zuzugreifen.

Der einfachste Weg, diese Herausforderungen zu bewältigen, ist die Verwendung einer dedizierten Software von Drittanbietern, die das erforderliche USB-Gerät über das Netzwerk gemeinsam nutzt. Um dies zu erreichen, können Sie USB Network Gate von Eltima, der führenden Lösung auf dem Markt für Netzwerktechnologien, ausprobieren.

Die optimale Lösung für die Zero Client USB-Umleitung


USB Network Gate ist eine praktische App, die darauf ausgelegt ist, USB-Ports zusammen mit angeschlossenen Geräten zu virtualisieren und über das Internet weiterzuleiten. Das Programm unterstützt Remote Desktop Protocol und Citrix ICA vollständig und ermöglicht den Zugriff auf alle lokalen USB-Geräte in einer Remote-Sitzung.

USB Network Gate von Eltima Software

Mit USB Network Gate erhalten Sie die Möglichkeit, USB-Peripheriegeräte, die mit Ihrem Thin Client verbunden sind, mit mehreren Remote-Benutzern zu teilen.
USB Network Gate logo

USB Network Gate

USB über Ethernet für Windows teilen
4.9 Rang basierend auf 179+ Nutzer, Bewertungen(72)
Herunterladen 14 Tage Testzeit, Nur ein lokales USB-Gerät kann freigegeben werden
USB Network Gate

Darüber hinaus bietet Ihnen das Programm die Möglichkeit, Ihren lokalen PC so zu konfigurieren, dass er USB-Geräte automatisch erkennt und mit ihnen verbindet.

Sie können die Softwareversion für Windows-, Linux- und Mac-Computer finden. Darüber hinaus bietet der Nutzen:

  • Schnelle Verbindungen über jedes Netzwerk (einschließlich LAN, Ethernet, WiFi und Internet);
  • Sichere Kommunikation geschützt durch erweiterte Verschlüsselung;
  • Voller Zugriff auf die Funktionalität von Remote- und lokalen USB-Geräten von Thin und Zero Clients, die über RDP arbeiten, und mehr.

Schritt für Schritt Anleitung


So können Sie die Wyse (oder HP) Thin Client-USB-Umleitung mit USB Network Gate aktivieren:

  1. Installieren Sie zunächst die App auf allen Computern, die mit dem USB-Gerät über das Netzwerk arbeiten müssen.
  2. Starten Sie dann auf Ihrem lokalen PC (Thin Client) und teilen Sie das benötigte USB-Peripheriegerät auf der entsprechenden Registerkarte.
  3. Sobald dies geschehen ist, stellen Sie über das RDP-Protokoll eine Verbindung zum Remote-Desktop her.
  4. Führen Sie auf dem Remote-Server USB Network Gate aus, suchen Sie das gewünschte Gerät auf der Registerkarte "Remote-USB-Geräte" und "Verbinden" mit ihm. Dieses USB-Peripheriegerät wird sofort im Geräte-Manager des Servers angezeigt, als wäre es direkt an diesem PC angeschlossen.

Um die Dinge einfacher zu machen, werden nur die Geräte, die auf dem Hostcomputer freigegeben wurden, im Gastbetriebssystem in Ihrer RDP-Sitzung angezeigt. Außerdem können Sie nach freigegebenen Geräten im Netzwerk suchen.

USB Network Gate

Anforderungen für Windows (32-bit und 64-bit): XP/Vista/7/8/10, Windows Server 2003/2008/2012/2016/2019
Auch erhältlich für macOS, Linux OS und Android , 5.59MB Größe
Version 8.1.2013 (der 12. Jun, 2019) Versionshinweise
Categorie: CommunicationApplication