USB für Remote Desktop: Liste der besten Lösungen

Als regelmäßiger Benutzer von Remote Desktop Protocol (RDP), wissen Sie wahrscheinlich, wie ungünstig es ist, wenn Sie nicht von einer entfernten Maschine, an der sie arbeiten, auf Ihr wertvolles Peripheriegerät, das an den lokalen Computer angeschlossen ist, zugreifen können. Zum Glück gibt es verschiedene dedizierte Software-Lösungen die darauf zugeschnitten sind, Ihnen zu helfen, diese Aufgabe zu erfüllen.

Schauen wir uns ein paar User-Favoriten an, die dieses Problem lösen können:

1. USB Network Gate

USB Network Gate (UNG) ist ein praktisches Werkzeug, das Ihnen hilft, auf Ihre unverzichtbaren lokalen USB-Geräte bei der Arbeit in einer Remote-Sitzung über RDP zuzugreifen. Alles, was Sie tun müssen, ist, das erforderliche Gerät auf Ihrem lokalen Rechner mit Hilfe der App zu teilen und dann mit der App, die auf einem Remote-Client installiert ist, zu verbinden. Es ist so einfach.
USB Network Gate logo

USB Network Gate

USB über Ethernet für Windows teilen
4.9 Rang basierend auf 179+ Nutzer, Bewertungen(72)
Herunterladen 14 Tage Testzeit, Nur ein lokales USB-Gerät kann freigegeben werden
USB Network Gate

Dank der erweiterten Funktionen bietet die Software alles, was man von einem hochwertigen USB über RDP Redirector erwarten kann.

Zusätzlich zur Bereitstellung von USB-Peripheriegeräten über das Netzwerk können Sie mit UNG Ihren Remote-Desktop einrichten, damit er gemeinsam genutzte Geräte automatisch erkennen und sich mit ihnen in Sekunden verbinden kann.

Ein weiterer großer Vorteil der Lösung ist die Möglichkeit, den Zugriff auf ein USB-Gerät zu beschränken, wenn man in der Multi-User-Umgebung arbeitet. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie eine Peripherie zu einem Terminalserver umleiten und Ihr Gerät vorübergehend von anderen Benutzern des fernen Systems abschirmen möchten.

Zusätzlich funktioniert die Linux-Version der Software hervorragend mit RemoteFX USB Redirection (MS-RDPEUSB), was ermöglicht, die an Ihren Linux-Host angeschlossenen USB-Geräte remote von Windows-Klienten zu verwalten.


Was kann USB Network Gate für Sie tun?


  • Aktivieren Sie die USB-Fernverbindung über IP/LAN/WAN
    /VLAN/VPN/Internet.

    Mit USB Network Gate kann auch eine Remote-USB-Verbindung eingeschränkt werden - richten Sie einfach ein Passwort ein.

  • Stellen Sie den Zugriff auf USB-Ports in virtuellen Maschinen und Blade-Servern bereit.
    Mit der ganzen Menge an Vorteilen, die virtuelle Umgebungen bieten, lieben wir sie einfach - das Einzige, worüber wir uns beschweren können, ist kein Zugriff auf USB-Ports. USB Network Gate macht es möglich - Zugriff auf Inhalte oder Funktionen eines USB-Geräts in einer virtuellen Umgebung. Sobald Sie die App auf einem Gastbetriebssystem installiert haben, können Sie sofort auf USB-Peripheriegeräte zugreifen. VMware, VMware ESX, Citrix XenDesktop und Microsoft Hyper-V werden unterstützt.

  • Zugriff auf USB über Remote Desktop Protocol
    Das Gleiche gilt für RDP - kein Zugriff auf lokale USB-Ports. USB Network Gate hilft Ihnen auch bei der Lösung dieses Problems und geht sogar noch weiter - Ihr Remote-Gerät erkennt automatisch und verbindet sich sofort mit dem Remote-USB-Gerät, sobald es in einen Port gesteckt wird.

  • Arbeit mit Remote-USB über Wi-Fi
    USB-Geräte können über ein drahtloses Netzwerk gemeinsam genutzt und abgerufen werden. Entlastung für Ihre Systemadministratoren - Änderungen müssen nicht vorgenommen werden. Schließen Sie ein Gerät an einen Computer an, geben Sie es mit Hilfe von USB Network Gate frei und alle anderen Netzwerkbenutzer können auf dessen Inhalt und Funktionalität zugreifen.

Wie machst du das?


  1. Herunterladen und installieren Sie USB Network Gate; Anwendung starten.
  2. Navigieren Sie im Fenster der App zur Registerkarte "Remote-USB-Geräte", wählen Sie in der Liste der angezeigten Geräte die gewünschte aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "Verbinden" daneben. Jetzt können Sie das Fenster schließen.
  3. Verbindung zum entfernten USB

  4. Nur weil ein Gerät in der Registerkarte aufgeführt ist, muss es nicht unbedingt mit Ihrem Computer verbunden sein. Es bedeutet nur, dass es auf der anderen Seite geteilt wird. Um eine Verbindung herzustellen, müssen Sie möglicherweise auf "Verbindung herstellen" klicken. Wenn ein Gerätebesitzer ein Passwort eingerichtet hat, müssen Sie es eingeben. Jetzt können Sie auf "Verbinden" klicken.
  5. Sobald Sie eine Verbindung hergestellt haben, wird ein Remote-Gerät so angezeigt, als ob es direkt in Ihrem Computer eingesetzt wäre. Jetzt können Sie den Inhalt durchsuchen und seine Funktionalität nutzen.

USB Network Gate ist eine plattformübergreifende Lösung, die Windows, Mac OS X und Linux unterstützt. Das bedeutet, dass Sie beispielsweise ein USB-Gerät freigeben können, das in einen Windows-PC oder ein MacBook eingesetzt ist, und von einem Linux-Gerät auf dessen Inhalte und Funktionen zugreifen können oder umgekehrt.


2. USB for Remote Desktop Von FabulaTech

Es ist heutzutage ziemlich selten, eine wirklich effiziente App zu finden, die für die Umleitung von USB-Geräten über das Microsoft RDP-Protokoll entwickelt wurde. USB for Remote Desktop von FabulaTech ist genau diese Software. Bestehend aus Server- und Workstation-Teilen ermöglicht die App die Verwaltung von lokalen Peripheriegeräten von einem entfernten Rechner ohne Unterschied zu wirklich eingesteckten Geräten. USB for Remotedesktop erfordert keine komplizierte Konfiguration und kann problemlos alle USB-Peripheriegeräte über Microsoft RDP, Citrix ICA oder Teradici PCoIP umleiten. Außerdem ist die Software mit Windows- und Linux-Remote-Desktops kompatibel.


3. USB Redirector RDP Edition Von
Incentives Pro

Es gibt eine Reihe von Gründen, warum Sie möglicherweise von Ihrem entfernten Desktop, Virtual Machine oder Terminal Server auf Geräte zugreifen müssen, die mit dem Host-PC verbunden sind. USB Redirector RDP Edition von Incentives Pro ist eine App, die Ihnen auf jeden Fall helfen wird, schnell und einfach. Die Software ist eine der besten Lösungen für die Arbeit in der virtuellen Umgebung im Einzelnutzermodus. Die App unterstützt verschiedene Windows-Versionen, darunter Windows 10, Windows 2016 Server und vieles mehr.


4. Microsoft RemoteFX

Wenn es notwendig ist, die Funktionalität eines USB-Geräts auf einen virtuellen Desktop umzuleiten, können Sie auch, RemoteFX, das Add-on für Windows Server 2008, ausprobieren. Ein Computer mit einem Peripheriegerät funktioniert als Thin-Client, wenn Sie das Add-On verwenden, um das Gerät für den Zugriff von Ihrer virtuellen Maschine zugänglich zu machen. Trotz all der Vorteile dieser Lösung sollten Sie bedenken, dass dieser Weg seine besonderen Anforderungen und Grenzen hat. Zum Beispiel, um Remote-USB-Desktop-Zugriff bereitzustellen, müssen sie das Peripheriegerät zuerst an Ihren lokalen PC anschließen und dann die RDP-Sitzung starten. Die Reihenfolge der Aktionen ist in diesem Fall sehr wichtig, sonst ist die Geräteumleitung nicht möglich.

Daher ist die Software-Vielseitigkeit, die sich aus den Feature-Sets ergibt, offensichtlich der entscheidende Faktor zwischen allen Methoden der Freigabe von Geräten über RDP. In Anbetracht dieses wichtigen Aspekts in Kombination mit der Benutzerfreundlichkeit, können Sie sehen, dass USB Network Gate vorne liegt, eine fortschrittliche Software die entwickelt wurde, um alle Ihre Remote-USB-Desktop-Umleitungsanforderungen mühelos und effizient zu erfüllen.

USB Network Gate

Anforderungen für Windows (32-bit und 64-bit): XP/Vista/7/8/10, Windows Server 2003/2008/2012/2016/2019
Auch erhältlich für macOS, Linux OS und Android , 5.59MB Größe
Version 8.1.2013 (der 11. Jun, 2019) Versionshinweise
Categorie: CommunicationApplication
Olga Weis 26. Juli um 11:33 Uhr
Olga Weis 25 Sept at 17:02