So teilen Sie USB-Smartcard über das Netzwerk

Olga Weis

Es kommt häufig vor, dass der Inhalt oder die Funktionalität eines einzelnen Geräts von mehreren Computern gleichzeitig benötigt wird, insbesondere in der Unternehmensumgebung, in der wir regelmäßig große Datenmengen austauschen müssen. Es könnte unmöglich sein, das Gerät in jede der Maschinen einzufügen, also müssen wir es irgendwie zwischen zwei Computern oder mehr teilen. USB-Geräte sind heutzutage am häufigsten verwendete Geräte, darunter Smartcard-Leser. Hier werden wir über das Teilen von Smartcard-USB-Geräten über das Netzwerk sprechen. Es gibt ein paar Lösungen für dieses Problem - sowohl Software als auch Hardware, lassen Sie uns sie näher betrachten und entscheiden, was für Sie besser funktioniert.

Sharing Chipkartenleser mit USB Sharing Software

USB über Ethernet Connector dient dazu, USB-Geräte über das Netzwerk gemeinsam zu nutzen, d. H. Alle Geräte, die über USB-Ports in einen Computer eingesetzt werden, insbesondere Smartcard-Lesegeräte. USB Network Gate kann über RDP zur Verbindung mit Geräten außerhalb des Netzwerks verwendet werden. Sie können Inhalte und Funktionen von Remote-USB-Geräten so verwenden, als wären sie direkt an Ihrem Computer angeschlossen.

Neben dem Zugriff auf Remote Smartcard Lesegeräte über Ethernet oder Internet ermöglicht Ihnen USB Network Gate den Zugriff auf USB Ports des Host Computers, während Sie an einer virtuellen Maschine arbeiten.

Wie kann ich einen Kartenleser über ein Netzwerk austauschen? Lesen Sie weiter - unten ist eine detaillierte Erklärung, wie USB Network Gate dies tut.

Sehen wir uns die Freigabe eines Druckers über LAN mit Hilfe von USB Network Gate an.

USB Network Gate

Schritt 1

Laden Sie die App hier herunter. Installieren und konfigurieren Sie es: den Server Teil - auf einem Computer, an den ein USB-Gerät (Smartcard-Leser) angeschlossen ist, der Client Teil - auf Computern, die einen gemeinsamen Zugriff auf das Gerät benötigen. Sobald die Installation abgeschlossen ist, zeigt die App zwei Registerkarten an: "Lokale USB-Geräte freigeben" und "Remote USB-Geräte". Wenn Sie den Port ändern, die Verschlüsselung in die Verbindung einbauen oder die Datenübertragung verschlüsseln müssen, klicken Sie auf das Zahnradsymbol neben Teilen.

Schritt 2

Teilen Sie das Smartcard-Lesegerät. Wenn Sie es über das Internet tun, benötigen Sie eine externe IP-Adresse. Wechseln Sie zur Registerkarte 'Lokale USB-Geräte freigeben', suchen Sie das Gerät in der angezeigten Liste und wählen Sie 'Teilen'.

Sobald Sie auf "Teilen" klicken, wird der Kartenleser für andere Computer im Netzwerk sichtbar und zugänglich.

USB Network Gate

Chipkartenleser über das Netzwerk über RDP teilen


USB Network Gate ermöglicht den Zugriff auf Smartcard-Lesegeräte, die während der Arbeit in einer Remote-Desktop-Sitzung an einen lokalen Computer angeschlossen sind. In der Tat teilen Sie den USB-Anschluss, an den Sie ein beliebiges USB-Gerät anschließen können.

Das Herstellen einer Verbindung zu einer Remote-Desktop-Sitzung führt normalerweise dazu, dass USB-Geräte, die an Ihren Computer angeschlossen sind, nicht mehr für die Verwendung verfügbar sind. Hier ist was Sie tun können, um Zugang zu ihnen zu haben:

Alles, was Sie tun müssen, ist USB Network Gate auf beiden Rechnern zu installieren, die an der Verbindung teilnehmen:

  1. Auf dem lokalen Computer (auf dem der Client für das Microsoft RDP-Protokoll installiert ist) sollte USB Network Gate Server installiert werden, um USB-Geräte über das Remotedesktopprotokoll freizugeben. Der Client für das Microsoft RDP-Protokoll ist die Remotedesktopverbindung.

  2. Auf dem Remotecomputer (auf dem Terminalserver, die Serverkomponente für das Microsoft RDP-Protokoll, installiert ist) sollte der USB Network Gate Client installiert werden, um über RDP auf freigegebene USB-Geräte zuzugreifen.

Sie können in einer Sitzung mit virtuellen Maschinen auch mithilfe von USB Network Gate auf ein USB-Gerät mit Smartcard zugreifen. Die Anzahl der USB-Anschlüsse der virtuellen Maschine ist begrenzt. Wenn Sie also keine freien USB-Anschlüsse mehr hatten, können Sie mit USB Network Gate die USB-Anschlüsse eines Host-Computers nutzen.

So können Sie das machen:

  • Downloaden und installieren Sie USB Network Gate für Windows/Linux, den Server-Teil auf der realen Maschine, den Client-Teil auf einer virtuellen Maschine.
  • Teilen Sie ein Gerät auf dem Server und stellen Sie von einem Client aus eine Verbindung zu diesem her.
  • Herstellen einer Verbindung mit einem entfernten freigegebenen USB-Gerät von einer virtuellen Maschine (Client).
  • Das freigegebene USB-Gerät wird im Geräte-Manager auf Ihrer virtuellen Maschine angezeigt. So können Sie jetzt auf dieses USB-Gerät zugreifen und es so verwenden, als wäre es direkt in die virtuelle Maschine eingesteckt, an der Sie gerade arbeiten.

Vorteile:

    ★ Ermöglicht den Fernzugriff auf USB-Geräte über RDP oder Netzwerk

    ★ Exzellenter Support Service

    ★ Plattformübergreifende Lösung, d.h. unterstützt Windows, Mac und Linux.

Nachteile:

    ★ Bezahlt

Es gibt jedoch eine 14-tägige Testversion, in der Sie die Funktionalität testen und entscheiden können, ob sich die App lohnt.

Smartcard-Lesegerät über das Netzwerk freigeben

Es gibt eine weitere Softwarelösung, die für die gemeinsame Nutzung von Kartenlesern zwischen zwei Computern über das Netzwerk verwendet werden kann - FlexiHub. Dies ist Ihre Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Verwendung:

USB Network Gate

  1. Laden Sie FlexiHub herunter, installieren Sie es und starten Sie es.
  2. Erstellen Sie ein FlexiHub-Konto, indem Sie in der oberen rechten Ecke des Fensters auf "Anmelden" klicken. Füllen Sie das Anmeldeformular aus.
  3. Melden Sie sich mit Ihren Anmeldeinformationen bei FlexiHub an.
  4. Suchen Sie den Smartcard-Leser, auf den Sie zugreifen möchten, und klicken Sie auf "Verbinden".

Das ist so ziemlich alles - Sie können auf das Gerät zugreifen, als ob es in Ihre Maschine eingelegt wäre.

Vorteile:

    ● Ermöglicht die gemeinsame Nutzung von Geräten über ein beliebiges Netzwerk - LAN/Internet usw

Nachteile:

    ● Die kostenlose Version unterstützt das Teilen nur für 20 Minuten. Sie müssen die Verbindung wieder herstellen, nachdem sie abgefallen ist

    ● Die Software muss auf allen Computern installiert sein, die USB-Ports gemeinsam nutzen und darauf zugreifen müssen

Teilen Sie den Smartcardleser über USB Device Server

USB Network Gate

Eine Hardware-Lösung für das Problem wird als Device Server bezeichnet. Auch Terminalserver oder Konsolenserver genannt, ist es normalerweise mit 1 bis 4 USB-Ports ausgestattet. Sie müssen lediglich einen Smartcard-Leser an einen USB-Anschluss dieses kastenähnlichen Geräts anschließen und das Gerät dann an die Computer anschließen.

Vorteile

  • Klassisch und einfach - nur 2 Schritte zum Teilen eines Geräts
  • Normalerweise günstiger als Softwarelösungen

Nachteile

  • Funktioniert nicht über lange Distanzen
  • Desktop Unordnung
Eltima Software / Eltima Produkte / USB Network Gate / So teilen Sie USB-Smartcard über das Netzwerk

USB Network Gate

Anforderungen für Windows: XP/2003/2008/Vista/7/8/10, Server 2012
Auch erhältlich für Linux, Mac und Android , 5.62MB Größe
Version 8.0.1859 () Versionshinweise